WORKSHOPS & SEMINARE

ONLINE

Mir liegt viel daran, das gesammelte Wissen und die Erfahrungen aus der Praxis weiterzugeben und zu verbreiten.

 

Aus den Workshops für pädagogische Fachkräfte und Therapeut*innen in Paraguay und Deutschland sowie den Seminaren für Soziale Arbeit für Studierende der HAWK, Hildesheim, weiß ich, wie bereichernd diese für alle Beteiligten sein können. Denn in jeder Veranstaltung kommen Erfahrungen und Ideen der Teilnehmenden aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen und bilden eine Grundlage für die Weiterentwicklung der Körperbemalung in der Theorie, Prävention und Pädagogik.

 

Im Austausch mit der Gruppe kann allen Teilnehmer*innen geholfen werden, eine individuelle Vorgehensweise für den Einsatz von Körperfarbe zu finden, die zudem zur jeweiligen Klientel und zum gewählten Ansatz passt.

 

In meinen Workshops und Seminaren findest Du Anregungen, wie Körperfarbe für folgende Ziele eingesetzt werden kann:

 

  • zur Herstellung und Stärkung der Beziehung zu den Klienten, insbesondere zu Kindern

  • zur Herstellung eines Zugangs zu Gefühlen, wenn die Worte fehlen

  • zur Kommunikation und Kontakt auf der nonverbalen Ebene

  • zur Auseinandersetzung mit dem Körper und zum Spiel mit der Körperwahrnehmung,

  • zur Betrachtung, Neuinterpretation, Annahme des Körpers als Ganzes,

  • zur Schmückung des Körpers,

  • zur Erprobung und spielerischen Auseinandersetzung mit neuen Rollen,

  • zum Kennenlernen sowie zur Annahme neuer Eigenschaften der eigenen Persönlichkeit,

  • zur Identifizierung und Verkörperlichung von Ressourcen,

  • zur Konfrontation und Umwandlung von inneren Saboteuren und Ängsten

  • zur Stärkung der Selbstbestimmung (Empowerment) durch das Erleben, über den eigenen Körper wieder zu bestimmen und mit der selbstermächtigten Umwandlung zu spielen

  • zur Visualisierung und Verkörperlichung von Zielen, Wünschen und Ressourcen durch Motive und Bilder

  • zur Herstellung eines achtsamen Kontakts mit sich selbst und mit anderen,

  • zum Erkennen und Vertiefen von Verbindungen/Beziehungen auf kreative Art,

  • zur Sichtbarmachung sowie Umwandlung von potenziellen Konflikten,

  • zum Erfahren von Berührung und Entspannung auf eine neue Art und Weise,

  • zum behutsamen und gefahrlosen Erlernen des Wiederzulassens von Berührung, aber auch zur Absteckung und Festigung der eigenen diesbezüglichen Grenzen

 

Allgemein gesprochen, kannst Du die Körperbemalung immer dann anwenden, wenn es um die Körperwahrnehmung, das Selbstbewusstsein, die Identität, Selbstwirksamkeit, Beziehung und Entspannung geht. Die Methode hat sich sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen sowie in Einzel-, Gruppen-, Paar- und Familiensettings bewährt.

Infoblatt über die Körperbemalung in Therapie, Prävention und Pädagogik mit Beispielen der Umsetzung

 

Großer Webinarbonus: Svetlana Kyun, die Autorin der Methode Body Art Therapy, stellt am letzten Tag die Methode vor und macht eine praktische Demonstration.

4 bis 12 Teilnehmende

Die Teilnahme setzt die Bereitschaft voraus, sich an Händen und Gesicht zu bemalen (evtl. bemalen zu lassen).

Vorkenntnisse oder künstlerisches Talent sind dagegen nicht erforderlich.

 

Für ein Webinar: Bereite bitte die Farbe vor, einen Spiegel und das, was Du zum Abwaschen verwenden willst.

Für eine Präsenzveranstaltung: Es wird eine professionelle, dermatologisch getestete Theaterschminke verwendet, die leicht mit Wasser und Seife oder Feuchttüchern entfernbar ist.

 

Teilnahmegebühr: 500,- Euro Eigenbeschaffung der Körperfarbe.

30 Stunden ein Mal Wöchentlich 6 mal á 5 Stunden + Selbststudium 1-2 St./Woche.
Die Termine und Uhrzeiten werden mit den ersten Interessierten abgesprochen.

Bereitstellung des Arbeitsmaterials als PDF. Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung.

Fotos von vergangenen Workshops und Seminaren 

Nächster Webinarstart
im Januar
Kostenlose Vorbesprechung am 07.12.21 um 15 Uhr

Hier mehr über die Seminarziele,  Inhalte, Aufbau, Zeiteinteilung und Vorrausetzungen...